Woran müssen Sie noch denken?

Kitaanmeldung

Die Anmeldung in der Kita sollte frühzeitig bzw. im ersten Lebensjahr der Kinder erfolgen.

Im Landkreis Birkenfeld finden sich viele attraktive Möglichkeiten der Kinderbetreuung. Insgesamt stehen im Landkreis 33 Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt in der Regel vor Ort in der jeweiligen Einrichtung. Sie nehmen Kontakt mit der jeweiligen Kitaleitung vor Ort auf, die sie beraten kann und von der sie auch den Anmeldebogen erhalten können.

Welche Kosten entstehen?

Seit August 2010 fällt kein Elternbeitrag für Kinder ab dem 2. Lebensjahr an- sie müssen somit nichts für den Kitaplatz ihrer Kinder zahlen.

Ab dem 1.08.2013 hat auch jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Der Rechtsanspruch kann durch einen Betreuungsplatz in der Kindertagesstätte oder in der Kindertagespflege erreicht werden. Der Platz für einjährige ist nicht beitragsfrei.

Die Höhe des jeweiligen Elternbeitrages wird gemäß Anmeldung des Kindes vom Jugendamt festgesetzt und ist abhängig vom Einkommen der Eltern.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist eine besonders flexible und individuelle Kinderbetreuung.. Kindertagespflege findet entweder im Haushalt der Tagesmutter oder der Eltern statt. Überwiegend werden Kinder von 0-3 Jahren in der Kindertagespflege betreut, grundsätzlich kann die Kindertagespflege für Kinder von 0 bis zum vollendeten 14. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.
Das Jugendamt berät sie über Betreuungsmöglichkeiten und unterstützt sie bei der Suche nach einer geeigneten Tagespflegeperson. Der rechtzeitige Kontakt zum Jugendamt ist wichtig, damit eine geeignete Tagespflegeperson gefunden werden kann.

Ansprechpartnerin in der Kreisverwaltung Birkenfeld:

Frau Sandra Schindler-Lörsch
Tel.: 06782/ 15-234

Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Frau Ute Roth
Tel.: 06781/ 64-546

Wellness für Mutter und Kind

Im Landkreis Birkenfeld gibt es vielfältige Angebote für Mütter und Ihre Kinder, u.a.
Rückbildungsgymnastik

  • Tragetuchschule
  • Babyschwimmen
  • Stillcafé
  • Babymassage
  • Mutter-Kind-Turnen
  • Mutter-Kind-Tanz
  • und vieles andere mehr

Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Jugendamt, in den Schwangerenberatungsstellen, in den Ortsgemeinden sowie in der Presse.